Partnersuche ab 60? Die besten Singlebörsen für Senioren im Vergleich

Redaktion

„Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben…“

Deutschlands Nummer 1!
Parship
Deutschlands Nr.1 fĂĽr Singles jeden Alters
9.7

fabelhaft
Diese Seite wurde heute bereits 357 mal besucht!
Jetzt ansehen

  • mit passender App
  • hohes Bildungsniveau
  • ĂĽber 5 Millionen Mitglieder
  • wissenschaftliche Partnersuche
  • europaweit aktiv
Screenshot von Parship
ElitePartner
Gebildete Mitglieder mit viel Lebenserfahrung
9.4

sehr gut
Diese Seite wurde heute bereits 357 mal besucht!
Jetzt ansehen

  • akademische Singles mit Niveau
  • ĂĽber 3 Millionen Mitglieder
  • streng geprĂĽfte Profile
  • wissenschaftliches Matching
  • hohe Sicherheitsstandards
Screenshot von ElitePartner
Zweisam
Tägliche Partnervorschläge für junggebliebene Singles ab 50
8.9

sehr gut
Diese Seite wurde heute bereits 357 mal besucht!
Jetzt ansehen

  • passende Partnervorschläge
  • viele Singles ĂĽber 50
  • sehr guter Kundenservice
  • organisierte Veranstaltungen
  • verifizierte Profile
Screenshot von Zweisam
LemonSwan
Ernsthafte Beziehungen für ältere Singles
8.7

sehr gut
Diese Seite wurde heute bereits 357 mal besucht!
Jetzt ansehen

  • gezielte Partnersuche
  • wissenschaftliches Verfahren
  • ID-Verifikation fĂĽr mehr Sicherheit
  • Singles mit ernsten Absichten
  • Mitgliederverhältnis ausgewogen
Screenshot von LemonSwan
LoveScout24
Finde reife und attraktive Partner aus der Nähe
8.5

sehr gut
Diese Seite wurde heute bereits 357 mal besucht!
Jetzt ansehen

  • interessante Singles
  • Offline-Events in der Umgebung
  • einfache Anmeldung
  • Gentleman-Siegel
  • geschĂĽtzte Nutzerdaten
Screenshot von LoveScout24

Was erwarten Singles ab 60: neue Kontakte und ehrliche Partner

60 Jahre alt und Single – diese Situation kennen viele Menschen und fühlen sich plötzlich einsamer als zuvor. Die meisten kommen aus einer langen Partnerschaft und haben ihren Lebenspartner entweder verloren oder gar aus eigenem Interesse verlassen. Doch wie geht es weiter?

Das Alter ist nicht wegzuradieren und das letzte Date wahrscheinlich mehrere Jahrzehnte her. Und dennoch besteht das BedĂĽrfnis nach

  • Gemeinschaft
  • Zusammenhalt
  • und häufig nach einem neuen Lebenspartner an der Seite

Dabei befinden sich betagte Singles im Alter ab 60 Jahren in einer besonderen Lage. Die Kinder sind aus dem Haus, der Job ist vielleicht schon aufgegeben und die Unternehmungslust noch nicht gebrochen. Im Vergleich zu früheren Generationen fühlen sich heute Senioren in dem Alter noch körperlich fit, bringen viel Freizeit mit sich und wünschen sich einen treuen Begleiter für den weiteren Weg.

Zahlen und Fakten – es gibt viele ältere Singles

  • Eine aktuelle Studie von ElitePartner hat ergeben, das sich 41 Prozent aller älteren Singles einen neuen Partner wĂĽnschen.
  • Viele von ihnen treffen sich gern mit Freunden (67 %) oder ĂĽben in ihrer Freizeit aktiv ein Hobby aus (57 %).
  • Dabei besitzt jeder dritte Single ĂĽ60 ein vielseitiges Interesse, unternimmt gern AusflĂĽge oder geht am Abend ins Kino oder Theater.
Das heißt: es gibt deutlich mehr betagte Singles auf dem „Markt“ als man annehmen würde. Und dennoch scheint es schwierig, einen neuen Partner zu finden oder den Mut zum Kennenlernen zu haben.

Herausforderungen und Schwierigkeiten bei der Partnersuche ab 60

Reifere Singles stehen vor einer deutlich größeren Herausforderung bei der Partnersuche, als ihre jüngeren Mitstreiter. Schließlich fehlt die Erfahrung im Dating, es besteht zunehmend die Angst der Einsamkeit und oftmals sind die eigenen Wünsche und Bedürfnisse gar nicht so bewusst.

Die Wege des Kennenlernens sind beschränkt und zunächst erkennt man viele neue Chancen gar nicht. Was diese Gruppe an Menschen aber vereint: sie bringen ausreichend Lebenserfahrung mit sich und besitzen eine gewisse Reife. Trotzdem werden sie von den gleichen Fragen und Ängsten begleitet.

  • Bin ich noch attraktiv genug fĂĽr eine Partnersuche?
  • Bin ich vielleicht schon eingerostet, was die Liebe betrifft?
  • Und wĂĽrde es ein möglicher neuer Partner ĂĽberhaupt ernst mit mir meinen?

Das Alleinsein ist ein plötzliches Problem und wirft vor allem Männer aus der Bahn. Viele sind nach Jahren der Ehe von ihrer Partnerin getrennt, müssen sich selbst versorgen und sich mit ihren Wünschen neu auseinandersetzen. Anstelle sich vor Scham in die Einsamkeit zu flüchten und soziale Kontakte zu meiden, solltest du dein Leben neu entdecken und die Herausforderung mit etwas Mut und Neugier annehmen.

Ohne Frage: das Kennenlernen und Daten verändert sich mit dem Älterwerden und läuft mit Sicherheit anders ab, als in der Jugend. Dennoch gehören Singles ab 60 zu einer sehr starken und recht unterschätzten Gruppe – vor allem auf dem Online Dating Markt.

Männer und Frauen ab 60: die Liebe ist keine Priorität

Singles höheren Alters sind durch ihre früheren Partnerschaften geprägt. Sie haben lebensverändernde Entscheidungen getroffen und wichtige Erfahrungen gemacht, die sie in die neue Partnersuche mit einfließen lassen. Ihnen sind die Gründe von gescheiterten Beziehungen bekannt und der eine oder andere hat aus seinen Fehlern gelernt.

Gleichzeitig sind die Ansprüche an eine neue Beziehung deutlich kritischer und höher gestellt. Viele Frauen und Männer haben eine spezielle Vorstellung eines neuen Lebenspartners und zeigen nur wenig Bereitschaft zu Kompromissen.

Denn die Liebe und eine neue Partnerschaft stehen bei der Partnersuche nicht zwingend im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, seine Freizeit gemeinsam zu gestalten, Interessen zu teilen und sich auf gleicher Ebene auszutauschen. Die Nähe ist wichtig, wie eine Studie der Rostocker Uniklinik zeigt.

Beachte: Singles über 60 folgen weniger ihren Trieben, stehen gefestigt im Leben und nehmen sich viel Zeit miteinander. Deshalb sollten zwei Menschen zueinander passen, in ihren Hobbys harmonieren und die Charaktere sollten sich gegenseitig ergänzen. Ziel ist es also, einen Partner zu finden, dessen Gesellschaft man genießt und bei dem man sich wohlfühlt.

Frauen ab 60 – suchen Partner mit ähnlichen Interessen

Viele Frauen haben ab 60 bereits ein bewegtes Leben hinter sich. Sie standen oft vor der Aufgabe, Haushalt, Kinder und Beruf unter einen Hut zu bringen. Die eigenen Wünsche und Bedürfnisse rückten immer mehr in den Hintergrund. Genau hier liegt der Knackpunkt. Das Singledasein bedeutet für reifere Damen meist eine neuartige Freiheit. Sie folgen spannenden Aktivitäten und der eigene Spaß bestimmt wieder die Gestaltung des Alltags.

Alleinstehende wünschen sich gerne einen unternehmungslustigen Partner, mit dem sie ihre Interessen teilen. Außerdem legen Frauen einen großen Wert auf Kommunikation und Harmonie. Ein neuer Mann sollte auf eigenen Beinen stehen und sich nicht nur von der gewählten Partnerin verwöhnen lassen. Frauen ab 60 – klüger, ausgeglichener und selbstbestimmter

Männer ab 60 – suchen Partnerin auf Augenhöhe

Alleinstehende Männer haben es im ersten Moment etwas schwieriger und fürchten die Einsamkeit. Der Wunsch nach einer neuen Beziehung sollte jedoch nicht die fürsorgliche Leere füllen. Auch Männer haben ihre Ansprüche und schauen nicht nur auf die Attraktivität ihrer neuen Partnerin. Sie wünschen sich eine Beziehung auf Augenhöhe mit einem kreativen und aktiven Alltag.

Viele Singles entdecken die sportliche Seite in sich oder gewinnen Lust am Reisen. Sie wissen genau, auf welche Kleinigkeiten es im Leben ankommen und welche Fehler in früheren Beziehungen gemacht wurden. Männer gelten oft als Genießer, die eine angenehme Gesellschaft schätzen und trotzdem für jeden Spaß zu haben sind. Schließlich sind die Finanzen oft geklärt und die Gedanken einer unsicheren Zukunft längst aus den Köpfen verbannt.

Vorteile der späteren Partnersuche – Freizeit zu zweit

Gemeinsame Zeit
Singles sind ab einem gewissen Lebensalter deutlich entspannter. Der Alltag läuft weniger stressig ab, Das Berufsleben neigt sich dem Ende zu oder der Ruhestand hat bereits begonnen. Somit ergeben sich viele gemeinsame Stunden, die mit Hobbys aufgefüllt werden kann. Wer jetzt auf die Suche nach einem neuen Partner geht, hat wirklich genügend Zeit zum Kennenlernen.
Familienplanung abgeschlossen
Kinder kriegen, Haus bauen, Baum platzen – all diese Wünsche sind häufig erfüllt und die Familienplanung längst abgeschlossen. Meist haben die Kinder ihr Elternhaus verlassen und gründen eine eigene Familie. Der richtige Zeitpunkt für Alleinstehende, sich um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern. Das Zwischenmenschliche einer Beziehung steht jetzt viel mehr im Mittelpunkt.
Gegenwart genieĂźen
Jüngere Paare haben viele Wünsche und Vorstellungen für ihr Leben. Sie planen die Zukunft, müssen sich beruflich orientieren und ein festes Standbein etablieren. In späteren Partnerschaften zählt eher die Gegenwart. Der Alltag kann kreativ und aktiv gestaltet werden und ist gefüllt von so manch neuem Hobby.
Gefestigtes Selbstbewusstsein
Frühere Beziehungen lassen sich nicht auslöschen und haben deinen Charakter geformt. Mit steigendem Alter wissen Singles viel präziser, was sie wollen und welche Art von Menschen ihnen einfach gut tut. Dieses Wissen solltest du gezielt bei der Partnersuche einsetzen und einen Begleiter finden, der wirklich mit dir harmoniert.

Wege und Möglichkeiten – Singlereisen, Online-Dating und Co.

Die beste Chance auf einen neuen Partner bekommst du mit möglichst vielen Kontakten. Vergrabe dich nicht in deinen eigenen vier Wänden oder schotte dich von der Außenwelt ab. Schließlich gehörst du nicht zu den eingerosteten Senioren. Pflege den Kontakt zu deinen Freunden, such dir neue Hobbys oder kontaktiere bestimmte Interessengruppen und Vereine.

Der Vorteil: das Kennenlernen sieht nicht sofort nach einem Date aus und du findest direkt Menschen mit ähnlichen Vorlieben. Die Skala der Möglichkeiten ist nahezu unbegrenzt. Ob

  • eine Grillfeier bei Freunden
  • oder der Anschluss an eine Reisegruppe

Du solltest dich mit der Wahl identifizieren können und sie mit den eigenen Bedürfnissen abgleichen. In den folgenden Abschnitten wollen wir die einige Wege genauer vorstellen und die Möglichkeiten dahinter aufzeigen.

1. Hobbys verfolgen – Wandergruppe, Zeichnen und Kochen
Singles über 60 haben spätestens ab dem Renteneintritt besonders viel Freizeit zur Verfügung. Statt des früheren Jobs bieten sich zahlreiche Hobbys, Vereine oder Interessengruppen an. Sei es das Wandern, das Lernen einer neuen Sprache, das Töpfern oder Kochen – hier entkommst du der Einsamkeit zu Hause und lernst direkt Menschen mit den gleichen Hobbys kennen. Auch die Liebe zu einem bestimmten Haustier führt oft zwei Menschen zusammen. Eine gemeinsame Gesprächsgrundlage besteht damit schon und der Spaziergang mit dem Hund könnte das erste Date begleiten. Es fällt deutlich einfacher Kontakte zu knüpfen und schnell Sympathien zu entwickeln.
2. Gruppenreisen für Singles – neue Welten entdecken
Viele Reiseveranstalter haben das Bedürfnis der Singles erkannt und einen vollkommen neuen Markt geschafft. Es handelt sich dabei um geplante Gruppenreisen ausschließlich für Singles. Schließlich scheint ein einsamer Urlaub allein wenig verlocken. Mit anderen Singles in der gleichen Altersklasse reist es sich deutlich entspannter, teilweise günstiger und die Freundschaft oder gar Partnerschaft beginnt mit einem gemeinsame Erlebnis. Die Reisen sind speziell auf die Bedürfnisse der ü60-Jährigen zugeschnitten und die Aktivitäten angepasst. In entspannter Urlaubsatmosphäre geht das Dating viel schneller. Doch Vorsicht: ein späteres Treffen im Alltag kann durchaus ernüchternd wirken, weil der Zauber des Urlaubs stets vergänglich ist.
3. Soziales Engagement – viele spannende Ehrenämter
Der bisherige Job lässt sich auch durch ein soziales Ehrenamt ersetzen. Die Generation 60 plus ist laut demografischer Entwicklung noch fit und vital und möchte ihre Energie sinnvoll einsetzen. Ehrenämter leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Leben, sondern stellen den Kontakt zu vielen neuen Menschen her.
4. Chats, Foren und Speed Dating – moderne Partnersuche
Vor allem in Großstädten scheint das Speed Dating auf dem Vormarsch und wird für Singles ü60 interessant. Gemeinsam treffen sie sich in einem Restaurant oder ähnlichem Veranstaltungsort und haben wenige Minuten den Partner gegenüber kennenzulernen. Und genau hier liegt der Nachteil: die kurze Kennlernphase reicht Älteren teilweise nicht aus. Oft bilden sich Partnerschaften erst nach gemeinsamen Erlebnissen und die Attraktivität spielt auch weniger eine Rolle.

Dafür finden immer mehr Singles den Weg online. Über spezielle Chats und Foren knüpfen sie neue Kontakte, beispielsweise in einem bestimmten Interessenbereich. Der Vorteil eines Hobbys und die Anonymität des Internets können hier weiterhelfen. Allerdings fällt es vielen Singles schwer, den ersten Schritt zu einem Treffen zu gehen. So bleibt es oftmals bei einer guten Online-Bekanntschaft.

5. Onlinedating – Singlebörsen speziell ab 60
Eine besonders beliebte Variante ist das Onlinedating. Manche Singlebörsen haben sich speziell auf die Ansprüche älterer Menschen ausgerichtet und locken mit einer einfachen Anmeldung und einem großen Nutzeraufkommen. Der erste Kontakt findet bequem von zu Hause aus statt und kann auch unterwegs auf dem Smartphone abgerufen werden. Über ein personalisiertes Profil ist genau zu erkennen, welche Interessen sich kreuzen und vor allem welche Singles überhaupt in der Nähe wohnen. Die meisten Singlebörsen sprechen von einer hohen Erfolgsquote und die Anzahlt der über 60-jährigen Mitglieder wächst stetig.

Niemand möchte den Lebensabend gerne alleine verbringen. Deshalb gehen viele Senioren nochmals auf Partnersuche, wie die Arte Dokumentation zeigt:

Besonderheiten am Online Dating – schnell neue Kontakte knüpfen

Online Dating erfreut sich bei älteren Menschen stets wachsender Beliebtheit und benötigt nicht viele Vorkenntnisse. Natürlich sollten Kenntnisse im Umgang mit dem World Wide Web und mit einem Computer oder Smartphone vorhanden sein.

  • Ăśber spezielle Partnerbörsen bekommst du dann nach kurzer Dauer Zugang zu sehr vielen Kontakten und lernst neue und interessante Menschen kennen.
  • Vor allem fĂĽr schĂĽchterne Singles oder fĂĽr Singles mit einem mageren sozialen Umfeld erscheint das Online Dating als wahrer Segen.
  • Nachrichten können in Ruhe formuliert werden oder du lernst Singles kennen, die vielleicht etwas weiter entfernt wohnen. Die räumliche Trennung ist im Internet kein Problem.
  • AuĂźerdem kommt es nicht sofort zu einem ersten Date. Vielmehr tauscht du dich im Chat ĂĽber Hobbys aus und entwickelst erste Sympathien.

Das Online Dating bringt aber natürlich auch einige Nachteile und gar Gefahren mit sich. Hier ist es wichtig, eine seriöse Plattform zu finden, ohne Abo-Abschluss oder Kaufverpflichtung. Vor der Anmeldung solltest du daher immer die AGB lesen und dich mit dem Betreiber genauer beschäftigen. Auf genau diese Punkte wollen wir aber in einem späteren Abschnitt des Ratgebers noch eingehen.

Beachte: Außerdem gehört ein gewisses Misstrauen und eine große Portion Vorsicht zu dieser Materie. Schließlich scheint die Person bis zum ersten Treffen ein vollkommen Fremder und man weiß nie, wer sich wirklich hinter einem netten Profil verbirgt. Die erste Begegnung verbringt ihr am besten in einem Restaurant, Café oder in einem öffentlichen Park. Derartige Plätze gewähren immer einen gewissen Schutz der Öffentlichkeit.
VorteileNachteile
  • Viele neue Bekanntschaften
  • schnelle Kontaktmöglichkeiten
  • Nachrichten geduldig formulieren
  • Entfernung spielt keine Rolle
  • Matching-Systeme
  • AGB immer genau prĂĽfen
  • Vorsicht vor BetrĂĽgern
  • Internetzugang und Kenntnisse erforderlich
  • Angabe von persönlichen Daten

Kostenfreie Singlebörsen ab 60 und Alternativen

Viele Singles schrecken vor Online-Diensten und Börsen aufgrund versteckter oder zu hoher Kosten zurück. Die meisten Anbieter gewähren nur eine kostenlose Registrierung und lassen sich Nachrichtenfunktionen oder die Kontaktmöglichkeit zu anderen Mitgliedern dann bezahlen. Natürlich ist die Singlebörse genau für diesen Zweck vorgesehen, sodass du bei den meisten Portalen nicht um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft herumkommst.

Anders sieht es bei den kostenfreien Singlebörsen aus. Sie bieten ebenso eine große Anzahl an Mitgliedern, geprüfte Profile, eine einfache Bedienung und eine kontaktfreudige Community. Nur bei einigen Anbietern kostet die Premium-Mitgliedschaft mit zusätzlichen Funktionen Geld. Alle Basisfunktionen stehen aber kostenfrei zur Verfügung.

Auf wissenschaftlich fundierte Partnervorschläge oder Sonderfunktionen musst du jedoch verzichten. Dafür ist das versenden von Nachrichten kostenfrei, alle Profile können eingesehen werden und es gibt spezielle Filterfunktionen, um passende Singles einfacher zu finden. Sowohl Frauen als auch Männer sind meist zu gleichen Anteilen registriert. Einige der Portale richten sich genau an die Ansprüche älterer Singles.

SinglebörseBesonderheiten
  • ca. 3 Millionen Mitglieder
  • sehr gute ProfilprĂĽfung
  • Registrierung komplett kostenfrei
  • auch Nachrichten- und Chat-Funktion kostenfrei
  • etwas jĂĽngeres Durchschnittsalter
  • gleicher Anteil Männer und Frauen
  • ca. 20.000 Mitglieder
  • Funktionen zum Flirten und Verlieben
  • persönliches Online-Tagebuch
  • geprĂĽfte Profile
  • mehr Frauen als Männer
  • nur Basisprofil kostenfrei
  • ca. 180.000 Mitglieder
  • Durchschnittsalter 50 – 65 Jahre
  • ausgeglichen Männer und Frauen
  • händische ProfilprĂĽfung
  • komplett kostenfrei
  • Liebe steht nicht im Fokus

Anmelden und Profil erstellen – leichter als gedacht

Die Registrierung funktioniert bei den meisten Portalen recht einfach und unkompliziert. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Internet sollten natürlich vorhanden sein. Für alle anderen Schritte gibt es Hinweise der Portalbetreiber während des Anmeldeprozesses. Natürlich läuft nicht jede Anmeldung gleich ab und die Details werden sich zwischen den Anbietern unterscheiden. Grundsätzliche Schritte, wie das Anlegen des Profils und die erste Kontaktaufnahme sind allgemein gleich und werden in den folgenden Abschnitten von uns genauer beleuchtet.

1. Anmeldung – mit wenigen persönlichen Daten

Die Anmeldung geht bei den meisten Portalen schnell und einfach. Du brauchst nur wenige persönliche Daten angeben, wie beispielsweise dein Name, dein Geburtsdatum, eine E-Mail-Adresse und eventuell eine Postleitzahl. Dein Benutzerprofil solltest du mit einem sicheren Passwort schützen. Bei Singlebörsen mit wissenschaftlich fundierten Profilen musst du anschließend einen Fragebogen ausfüllen. Anhand deiner Antworten können dir später passende Singles vorgeschlagen werden. Je umfangreicher der Fragebogen, desto präziser fällt später die Auswahl der Kontakt.

Wichtig: Achte bei deiner Anmeldung auf die folgenden Kosten. Manche Portale werden monatlich günstiger in der Gebühr, wenn ein längerer Nutzungszeitraum festgelegt wird, beispielsweise von 12 oder 24 Monaten. Rechne dir genau aus, wie viel Geld du ausgeben möchtest und wie lange du die Singlebörse testen willst.
2. Profil erstellen – mit Bild und aussagekräftiger Beschreibung

Dein Profil ist quasi deine Visitenkarte auf der Datingplattform. In erster Linie benötigst du ein sympathisches Profilbild und bekommst meist die Chance, noch weitere Fotos hochzuladen.

Achte jedoch auf das Thema Datensicherheit. So verhindern die meisten Plattformen, dass die Bilder frei im Internet gefunden werden können. Anschließend folgen alle Angaben zu deiner Person, wie beispielsweise:

  • Geburtstag/Alter
  • Wohnort
  • Größe
  • äuĂźerliche Merkmale
  • Bildung / Beruf
  • Kinder
  • Raucher ja/nein
  • Hobbys und Interessen

Natürlich handelt es sich hier um sehr persönliche Angaben und viele Singles fragen sich, ob sie überhaupt so detailliert auftreten sollten. Ein vollständiges und ansprechendes Profil erhöht jedoch die Kontaktchance. Deshalb gilt: nach der Anmeldung ist etwas Geduld ins das Profil zu investieren.

3. Kontakt aufnehmen – andere Nutzer kennenlernen

Bei manchen Singlebörsen erscheinen nach der Fertigstellung des Profils direkt erste Kontaktvorschläge. Diese werden anhand von Übereinstimmungen festgelegt und wecken vielleicht schon dein Interesse. Du bekommst vollen Zugang zu den Profilen der anderen Mitglieder, kannst dir ihre Fotos anschauen und die Interessen genauer studieren. Verschiedene Funktionen zeigen dein Interesse und du kannst einen Kommentar hinterlegen oder direkt eine private Nachricht schreiben. Manche Portale bieten spezielle Filterfunktionen, um beispielsweise den Wohnort einzugrenzen oder auch eine bestimmte Altersgruppe festzulegen.

Tipps zur Kontaktaufnahme:

  • erstelle ein möglichst aussagekräftiges Profil
  • lade sympathische Fotos hoch
  • sei möglichst korrekt, ehrlich und authentisch
  • sei aktiv in der Kontaktaufnahme
  • ergreife die Initiative und schreibe Mitglieder an
  • versende immer individuelle Nachrichten
  • verabrede dich möglichst schnell zum ersten Date
Wichtig: Bleib stets optimistisch und gib nicht zu schnell auf. Durch die höheren Ansprüche im Alter und die fehlende Routine kann die Partnersuche zu beginn etwas holprig wirken. Nach einer Weile sind jedoch viele Mitglieder mit Begeisterung dabei.
4. Datenschutz und Kündigung – auf Sicherheit achten
Jede Partnervermittlung sollten den Datenschutz der Kunden sehr ernst nehmen. Die Speicherung, Nutzung und Verarbeitung der Daten ist während einer Mitgliedschaft natürlich erforderlich, dennoch sollten diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Sie dienen lediglich der Kommunikation innerhalb des Netzwerks. Darüber hinaus solltest du auf einen gut erreichbaren Kundenservice achten und auf detaillierte AGB. Seriöse Anbieter setzen auf Transparenz und Fairness. Hier besteht grundsätzlich die Möglichkeit auf Widerruf oder Kündigung. Beachte jedoch die Kündigungsfristen, die meist direkt beim Abschluss mit angezeigt werden.

Partnerbörse ohne Anmeldung – meist kostenlos

Weitere kostenfreie Möglichkeiten sind Foren oder Chats, wie bereits erwähnt. Hier ist die Anmeldung häufig kostenfrei und du bekommst die Chance auf viele neue Kontakte. Auf Suchfunktionen oder aussagekräftige Profile musst du hier allerdings verzichten. Oder du entscheidest dich für einen Chat vollkommen ohne Anmeldung. Es wird kein richtiges Profil hinterlegt, sondern du gibst nur einen gewünschten Chatnamen ein und beginnst direkt mit dem Kontakt zu anderen Mitglieder.

Aber ...
Dadurch triffst du nur immer die Singles, die sich gerade online befinden. Offline-Nachrichten sind in diesem Format nicht möglich. Außerdem werden die Profile nicht explizit vom Betreiber geprüft, sodass sich hier viele Betrüger bewegen. Bedenke immer, dass du dich Person auf der anderen Seite nicht kennst und noch nie zuvor gesehen hast. Bilder und Angaben können spielend leicht gefälscht werden. Und genau dieser Punkt bringt uns zum Thema Betrug auf Singlebörsen.

Warnung vor Betrug – seriöse Singlebörsen erkennen

Eine seriöse Singlebörse sollte immer transparent auftreten. Das trifft auf die meisten kostenpflichtigen Portale zu. Dir stehen am besten verschiedene Accountmöglichkeiten zur Verfügung. So entscheidest du selbst, ob es sich um einen kostenfreien und begrenzten Testaccount handelt, oder du den Service vielleicht 12 Monate kostenpflichtig nutzen möchtest. Testaccounts sind immer eingeschränkt und geben dir meist nicht die Chance, andere aktive Nutzer anzuschreiben oder Kontakte aufzubauen.

Sie dienen lediglich dazu, sich mit der Singlebörse selbst, dem Angebot und der Bedienung vertraut zu machen. Sollte es für einige Accounts Einschränkungen geben, müssen diese vorher vom Betreiber genannt werden. Die Wandlung in ein kostenpflichtiges Modul ist meist problemlos möglich. Stiftung Warentest hat genauer untersucht, wie Flirtportale tricksen. Darüber hinaus solltest du dich auf deinen ersten Eindruck verlassen, auf dein Bauchgefühl hören und folgende Punkte berücksichtigen:

KriteriumBeschreibung
AGB & DatenschutzDie AGB und alle Informationen zum Datenschutz sind einsehbar und werden dir vor Vertragsabschluss mitgeteilt. Außerdem sollten dir unterschiedlich sichere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In jedem Fall müssen die Daten nur verschlüsselt übertragen werden (https).
Fake-AccountsIn allen sozialen Netzwerken und Portalen gibt es gefälschte Mitglieder, die Werbung, Spam oder gar Viren verteilen. Es ist Aufgabe der Dating Portale selbst, diese Nutzer zu suchen und zu löschen. In den meisten Fällen gibt es eine persönliche Prüfung nach der Registrierung und erst dann wird ein Account freigeschaltet.
AnimateureAchte in den AGB darauf, ob sogenannt Animateure eingesetzt werden. Diese Nutzer sind von den Betreiber selbst angelegt und sollen die Mitglieder zu Aktionen auffordern oder in Abo-Geschäfte verwickeln. Andere Portale haben nur eine begrenzte Nachrichtenanzahl im Monat, die durch den Kontakt zur Animateuren schnell aufgebraucht ist.
Kündigung & WiderrufJeder Vertrag kann gekündigt und meist innerhalb von 14 Tagen unter Angaben von Gründen widerrufen werden. Prüfe stets vor dem Abschluss die Kündigungsmöglichkeiten.
Kundenservice & ErreichbarkeitDie Kontaktdaten und der Sitz des Unternehmens dahinter sollten offen und transparent dargestellt sein. Ein Sitz im Ausland ist hier genauer zu prüfen und es muss immer eine deutsche Kontaktadresse vorhanden sein. Außerdem zeugt ein regelmäßig erreichbarer Kundenservice von Seriosität, der per Mail oder Telefon kontaktiert werden kann.

Heiratsschwindler und Betrüger – leicht zu entlarven

Die meisten älteren Singles haben Angst vor Betrüger und Gerüchte über Heiratsschwindler kursieren. Das Ziel dieser Leute: Geld kassieren und aufrichtige Nutzer täuschen. In diesem Punkt wollen wir dir gern die Angst nehmen, da derartige Betrüger leicht zu entlarven sind.

Sie gehen in der Kontaktaufnahme sehr offensiv vor. Sei also gewarnt vor Nachrichten, die zu allgemein und nicht persönlich genug formuliert sind. Außerdem gehen Betrüger mit einer besonderen Euphorie vor, sprechen schnell von Gefühlen und wollen ihre Opfer auf der emotionalen Schiene berühren.

Hier sei auch die Warnung vor Betrügern ausgesprochen, die eine Familie in entfernten Ländern haben und Geld überweisen müssen. Gerade ältere Frauen wurden auf diese Weise schon häufig um ihr hart angespartes Vermögen gebracht.

Wie traurig und bedrückend die Situation auch ist: nach einer finanziellen Hilfe fragt kein ehrlicher Mensch über eine Partnerbörse. Gibt es nach längerem Kontakt immer noch Ausreden zu einem persönlichen Treffen, klingen spätestens hier die Alarmglocken hell.

  • Sei also gewarnt und hinterfrage alle Handlungen.
  • Sei vorsichtig mit der Angabe von zu vielen persönlichen Informationen.
  • Sei immer skeptisch, wenn es um finanzielle UnterstĂĽtzung geht.
  • Achte auf vorgefertigte oder zu allgemeine Antworten.
  • Vereinbare am besten ein erstes Treffen zum besseren Kennenlernen.

Christliche Partnersuche – Singles mit festem Glauben

Manche Singles eint nicht nur das gemeinsame Hobby oder ein Interesse. Sie fühlen sich eher durch den Glauben und die Religion miteinander verbunden. Vor allem die Generation 60plus ist häufig mit einem festen Glauben erzogen worden, der natürlich eine wichtige Rolle im Leben spielt. Welchen Lebensweg hat Gott gegeben und wie lässt sich die Suche nach einem neuen Partner mit dem Glauben vereinbaren? In der freien Welt ist es deutlich schwieriger geworden, Singles mit gleichem Glauben zu finden. Eine digitale Vernetzung auf speziellen Portalen hilft hier weiter. Folgende christliche Singlebörsen sind bei den Nutzern besonders beliebt:

Wichtig: diese Partnerbörsen sind speziell auf den Glauben ausgerichtet und berücksichtigen alle Altersgruppen. Ein Großteil der Nutzer liegt im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Aber auch ältere Mitglieder sind mit den richtigen Filtereinstellungen schnell gefunden.

Kundenmeinungen und Erfahrungen

Singles über 60 suchen trotz ihrer Unsicherheit nach soliden und sicheren Wegen des Kennenlernens. Die besten Chancen gibt es eindeutig beim Online Dating. Viele Kunden beschreiben die Singlebörsen als komfortabel, da die ersten Schritte zu Hause vorgenommen werden. Andere sind vollkommen überrascht vom wissenschaftlichen Profil und der detaillierten Partnersuche. Wer sich also durch die Fragen geklickt hat, bekommt durchaus relevante Treffer vorgeschlagen, die schon mehrfach zum Erfolg geführt haben. Viele betagte Singles scheuen sich aber vor dem Weg ins Internet. Dabei sind sie hier erst recht nicht allein, sondern stoßen auf eine Vielzahl an Mitgliedern im selben Alter.

Hinweise gibt es häufig auf den Kostenpunkt. Manche Premiummitgliedschaften für bis zu 24 Monaten kosten bei manchen Portalen über 500 Euro. Wenn sich in dieser Zeit keine netten Kontakte ergeben, sind viele Nutzer frustriert. Der Vorteil der älteren Generation: die Liebe steht nicht mehr zwingend im Vordergrund. Sie geht nicht auf die Suche nach einem Partner zum Heiraten oder Kinderkriegen, weil die biologische Uhr tickt. Vielmehr sind all diese Erfahrungen bereits geschehen und die Nutzer gehen viel lockerer an die Vorschläge der Singlebörsen heran.

Erfahrungsberichte:

Dating Tipps – mit Erfolg durchs erste Date

  • Sei bei einem Date einfach du selbst. So erfährst du am schnellsten, ob Harmonie zwischen euch besteht und ob ihr eure Zeit gemeinsam verbringen wollt.
  • Trefft euch am besten an einem öffentlichen Platz im Park, im CafĂ© oder auch beim Essen in einem Restaurant. Jeder kann das Date verlassen, wenn er es wĂĽnscht.
  • Männer sollten meist den ersten Schritt gehen und die Initiative ergreifen. Signalisiere dein Interesse mit einem Lächeln und einer kleinen Aufmerksamkeit.
  • Gegenseitiges Zuhören kommt sehr gut an und hilft, ein Gespräch weiter auszubauen. Sprecht ĂĽber eure Erfahrungen, vielleicht ergänzt ihr euch in vielen Punkten.
  • Männer ĂĽberzeugen oft mit Humor. Desto lockerer und humorvoller ein Gespräch wird, desto positiver bleibt es meist in Erinnerung. Doch Vorsicht: bitte nicht ĂĽbertreiben.
  • Frauen dĂĽrfen nicht zu viel nachdenken oder im Kopf vielleicht schon das nächste Treffen planen. Lass einfach alles auf dich zukommen und sei charmant.
  • Verzichte auf Zweideutigkeiten, Ironie und Sarkasmus. SchlieĂźlich weiĂźt du nie, was dein GegenĂĽber beim Chatten wirklich denkt. Auch Emojis können ironisch sein.
  • FĂĽhre keine Monologe und lass den Partner ausreden. Arbeite auch keinen Fragenkatalog ab. Ein natĂĽrlich Gespräch kommt immer besser an.
  • Setz dich nicht unter Druck und lebe in der Gegenwart. Die Zeit wird es selbst bringen, was nach dem ersten Date mit der Bekanntschaft passiert.

Fazit – Dating macht jeder Altersgruppe Spaß

Das Online Dating macht die Suche nach passenden Singles gerade im höheren Alter einfacher. Man lernt sich bereits vor dem ersten Treffen besser kennen, findet Gemeinsamkeiten und tauscht sich über seine Wünsche und Vorstellungen aus. Je detaillierter du dein Profil anlegst, desto mehr Übereinstimmungen mit anderen Mitglieder wird es geben. Ob wissenschaftliches Profil oder kostenfreie Partnerbörse – bereits nach den ersten Nachrichten weißt du, ob ihr beide auf einer Wellenlänge liegt. Schließlich kennt die Liebe kein Alter und das Online Dating eröffnet vollkommen neue Wege, die in deiner Jugend wohl nicht möglich gewesen sind.

WeiterfĂĽhrende Links:

Parship Erfahrungsbericht

  • neue Wege der Partnersuche
  • Vorteile des Online-Dating
  • Vorstellung wichtiger Singlebörsen
  • Tipps zum ersten Date
  • Kundenmeinungen

Jetzt zum Vergleichssieger Parship